Bündner Kunstmuseum

Bündner Kunstmuseum

Die prunkhafte Villa mit ihrer historisierenden Formensprache ist ein typischer Bau der Neorenaissance. Entstanden ist das Gebäude dementsprechend in den Jahren 1874 bis 1876. Dennoch hat die Villa mit den beiden Sphingen am Treppenaufgang und den Malereien in byzantinischer und pompejanischer Manier im Inneren auch etwas Exotisches. Nicht ohne Grund: Der Bauherr war Jacques Ambrosius von Planta, ein Bündner, der längere Zeit als Baumwollindustrieller in Aegypten lebte. Und das hat der Architekt Johannes Ludwig beim Bau der Villa Planta, die seit 1957 als Kunstmuseum dient, auch berücksichtigt.

Im 2016 hat das Bündner Kunstmuseum zudem einen modernen und prominenten Erweiterungsbau der Architekten Barozzi & Veiga aus Barcelona erhalten (ausgezeichnet mit dem renommierten Mies-van-der-Rohe-Preis 2015). Am 25. Juni 2016 wurde das erweiterte Museum nach fast 2-jähriger Bauzeit neu eröffnet.

 

Öffnungszeiten
Di - So 10 - 17 Uhr
Do 10 - 20 Uhr

Adresse
Bahnhofstrasse 35
Tel. +41 81 257 28 70
www.buendner-kunstmuseum.ch