Rathaus

Rathaus

Mit der Politik von Chur steht es schief: Das könnte denken, wer das Rathaus eingehender betrachtet. Wegen dem unregelmässigen Grundriss und dem schrägen Dachfirst scheint der Bau etwas aus den Fugen geraten zu sein. Das liegt aber nicht an der Politik, sondern an der Geschichte des Hauses. Nach dem Stadtbrand von 1464 wurde das Gebäude, das einst wohl aus mehreren Hausteilen bestanden hatte, immer wieder umgebaut. Bis 1554 beherbergte das Rathaus zudem noch ein Spital. Auch das Innere des Baus widerspiegelt mit seinen diversen Kulturgütern aus verschiedenen Zeiten die abwechslungsreiche Geschichte des Rathauses.