"Pilz" Über Wilderer und andere Jäger

Ein Mann wird von seiner Geliebten verlassen, verschanzt sich im Wald und beginnt zu wildern. Das Stück kann beginnen. Zwei Boten, der eine vergesslich, der andere sieht Geister, suchen den Wilderer auf. Sie wollen ihm Nachrichten seiner Familie überbringen. Doch davon will dieser nichts wissen. Der Wilderer möchte mit den beiden Boten lieber Bären und Wölfe jagen.
Pilz - Ein Theaterstück über Jagd und Flucht; die Jagd nach Geschichten, die Flucht vor der eigenen Geschichte und vor der Realität.

Spiel: Marco-Luca Castelli, Manuel Löwensberg, Peter Neutzling

Text und Regie: Ursina Trautmann / Ausstattung: Karin Mächler /
oeil extérieur/Bewegungstraining: Olga Masleinnikova /
Dramaturgische Begleitung: Martina Mutzner
Licht/Technik: Dario Marty

Premiere: Dienstag 3. Juni 2014, 20.30 Uhr

Weitere Aufführungen: Do 5. / Fr 6. / Sa 7. / Di 10. / Mi 11. / Do 12. /
Fr 13. / Sa 14. / So 15. Juni, jeweils um 20.30 Uhr

Klibühni, Das Theater
Kirchgasse 14
Postfach 466
CH-7002 Chur
Tel. Geschäftsstelle +41 (0)81 252 48 04
Tel. Foyer +41 (0)81 252 02 37
jeweils eine Stunde vor den Aufführungen

Reservation (Bürozeiten): Tel. +41 (0)81 252 48 04 oder www.klibuehni.ch