Auf unsere Sinne ist stets Verlass – das meinen wir zumindest. Im Alltag bewegen wir uns routiniert durch vertraute Orte auf vertrauten Wegen mit ihren uns vertrauten Ansichten. Aber nehmen wir diese Orte, Wege und Ansichten wirklich so wahr, wie sie sind? Ist es nicht gerade die Macht der Gewohnheit, die unsere Sinne abstumpfen lässt?

«Sights» ist ein installativer Spaziergang durch die Bündner Hauptstadt mit ganz besonderen «Stadtführern» – allesamt Blinde aus Chur und Umgebung.

Das Künstlerduo Cristina Galbiati und Ilija Luginbühl von Trickster-p hat sich bei der Recherche für das Projekt von ihnen erzählen lassen, auf welche Weise sie Orte und Menschen wahrnehmen, was sich vor ihrem inneren Auge abspielt.

Das Publikum begibt sich individuell auf den Spaziergang durch Chur. Ausgestattet mit Stadtplan und Jetons wandern die Teilnehmer auf ihrem Streifzug von Hörstation zu Hörstation, wo sie mittels Münzautomaten den Erzählungen der Blinden lauschen. Derart sensibilisiert, nehmen die Spaziergänger die vermeintlich vertrauten Orte mit neuen Sinnen wahr; ein sensorischer, emotionaler Stadtplan entsteht.

Mit «Sights» verlässt Trickster-p die geschützten Innenräume der Theater und weitet die künstlerische Recherche auf den städtischen öffentlichen Raum aus, um dem Publikum auf ganz spezielle Weise die Augen zu öffnen.

Begangen werden kann «Sights» von Mittwoch, 20. Mai bis Sonntag, 14. Juni 2015, täglich von 8 bis 24 Uhr (bequemes Schuhwerk ist zu empfehlen). Dauer: ca. 100 Min.

Preis: CHF 10.- / 5.- ermässigt

Das Kit mit Jetons für die Hörstationen und Stadtkarte ist erhältlich bei:

Chur Tourismus, Informationszentrum im Bahnhof
Mo bis Fr 8 – 19 Uhr
Sa 9 – 12.15 / 13.15 – 18 Uhr, So 10 – 12.15 / 13.15 – 18 Uhr
T +41 (0)81 254 50 60

Billettkasse Theater Chur, Eingang Theaterplatz
Mo bis Fr 17 – 19 Uhr
T +41 (0)81 252 66 44