Seit dem 11. Mai befindet sich ein Bronzemodell der Churer Altstadt auf dem Martinsplatz. Die 1:500-Miniatur befindet sich auf einem Betonsockel und ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Namen der wichtigsten Gebäude sind in Buchstaben und Braille-Blindenschrift ausgeführt.

Dank genügend Spenden konnte das Projekt innert 2 Jahren unter der Leitung von Yannick Kramm realisiert werden. Auf der Grundlage von Katasterplänen, Strassenaufnahmen und Google Earth wurde der Bronzeabdruck im Wachsausschmelzverfahren gegossen.

Weitere Eindrücke und Informationen rund um das Tastmodell finden Sie auf https://www.facebook.com/Tastmodell.