Geführter Rundgang Kleinkraftwerk Willy Sand, Chur

Kleinkraftwerk Willy Sand Chur

Anfangs des 20. Jahrhunderts existierten entlang den Mühlbächen fast 30 Wasserwerke. Gewerblich genutzt wird heute einzig noch die Anlage Rheinmühle. Noch erhalten geblieben sind die historischen Werke Willy Sand (Stromerzeugung mit Wasserrad), Werk CADA (museale Anlage, keine Stromerzeugung) und die Anlage Pulvermühle. Sowohl CADA wie auch Pulvermühle können zu Demonstrationszwecken in Betrieb genommen werden. Das restaurierte Kleinkraftwerk Sand bietet eine gute Gelegenheit, die Stromproduktion einst und heute zu vergleichen. Von der Verbindungstreppe zwischen Kanti Plessur und Kanti Halde aus, kann das Kraftwerk heute durch eine Panoramascheibe betrachtet werden. Am Abend ist das Wasserrad auf Knopfdruck beleuchtet (natürlich durch den selbstproduzierten Strom). Zur Freude des Betrachters dreht sich dann das Wasserrad beruhigend und wirft lebhafte Schatten. Sowohl Technikfreaks als auch Romantiker können sich der Faszination dieses 130 jährigen Wasserrades nicht entziehen.

Daten

April bis Oktober, täglich auf Anfrage

Dauer

45 Minuten

Treffpunkt

Kraftwerk Sand, Münzweg 13 (Weg zwischen Kanti Plessur und Kanti Halde)

Sprache

Deutsch

Preis

CHF 40.-

Personen

Maximal 10 pro Gruppe

Reservation    

Verein Kleinkraftwerke Chur
Thomas Hitz: tom(at)v98.org oder heimatchur(at)gmail.com

 
Mehr spannende Informationen über die Churer Mühlbäche finden Sie hier.


Bedingungen

Allgemeiner Hinweis: Die Führungen werden zu Fuss durchgeführt.

Preisänderungen sind vorbehalten.