Literaturspuren Führung

Literaturspuren

Seit Jahrhunderten Etappenort auf der Reise von Nord nach Süd, hat die Stadt schon früh Künstler und Literaten angezogen. Mit dem Tourismus ab Mitte des 19. Jh. wurde die älteste Stadt der Schweiz zum attraktiven Tor in die Bergwelt und in den Süden. Viele Reisende machten hier Halt, schrieben Briefe und Tagebuch, und mancher Schriftsteller fand hier vielfältige Inspiration. Chur polarisiert: Thomas Bernhard, Niklaus Meienberg oder Friedrich Nietzsche litten vornehmlich und zum Teil lautstark. Hans Christian Andersen war entzückt von der Stadt und ihren Bewohnern, Rainer Maria Rilke freute sich an den alten Gärten. Weshalb Bertolt Brecht ausgerechnet hier seine „Antigone“ zur Uraufführung brachte, dies und vieles mehr erfahren Sie auf dem Literaturspaziergang durch die Altstadt.

Gerne nehmen wir Ihre Reservation per Online-Formular oder telefonisch entgegen.

Daten

Ganzjährig, täglich auf Anfrage

Dauer

2 Stunden

Treffpunkt

Nach Vereinbarung

Sprache

Deutsch

Preis

CHF 320.- pro Gruppe

Personen

Maximal 25 pro Gruppe

Reservation      

Erforderlich

Chur Tourismus, Tel. +41 (0)81 252 18 18
stadtfuehrungen(at)churtourismus.ch
oder direkt online buchen